Einträge von: Susanne

‚Febrero‘ in La Marina

392226B2-DB68-48DF-9A8F-BB2B1F4F0672

Der Februar ist der kürzeste Monat, so kommt er uns auch vor. Kaum ist da, ist er schon wieder weg. Obwohl wir nichts Großartiges unternehmen, haben wir keine Langeweile und verbringen kurzweilige sonnige Tage. Unterhaltung kommt aus Alemania: am 12.2. kommen Christine und Wilfried an, die wir vom Stellplatz in unserer Heimatstadt kennen. Sie beziehen… Weiter lesen »

In Cartagena

1E37024C-EF6B-48F1-9958-B52191A23211

Die restlichen Tage des Januars vergehen ohne nennenswerte Vorkommnisse. Die letzte Woche wird windig, aber das Wetter bleibt sonnig und schön, mit sehr milden Nächten. Wir chillen in der Sonne an geschützter Stelle, bekochen uns lecker oder gehen zu Chippy, Fisch essen, am Samstag schlemmen wir bei Ramon. Am Freitag schaffen wir es endlich einmal,… Weiter lesen »

‚Enero‘ in Spanien

DED526CF-9C95-4C96-8439-3152F840BF1A

Anfang Januar ist das Wetter immer noch wunderschön, nun schon seit fünf Wochen. Wir sind wieder auf dem Weg nach Alicante, diesmal haben wir Glück. Bei Sonnenschein wandeln wir auf der Promenade am Meer, bestaunen die Superyachten, die Menschen am Strand und das bunte Treiben. Interessant ist es und bald müssen wir uns sputen, um… Weiter lesen »

Jahreswechsel

AA3222E5-A020-46E8-9288-5C94E117C40A

Die Weihnachtstage verbringen wir ruhig und weitgehend zu zweit. Am Heiligen Abend entfliehen wir dem aufgeregten Treiben in unserer Calle, wo die Nachbarn auf dem Weg zusammen sitzen wollen. Das wird gestört von den Mitarbeitern des C’platzes, die anrücken, um die Bäume zu beschneiden. Heiligabend ist schließlich in Spanien ein ganz normaler Werktag und das… Weiter lesen »

Vorweihnachtszeit

2E789803-A107-497D-AFC1-9928B6FCEDD1

In La Marina glitzert, funkelt und leuchtet es mittlerweile überall, man ist komplett auf Weihnachten eingestellt. Obwohl, bei Sonnenschein, tiefblauem Himmel und rund 20 Grad ist es schon anders. Die Geschäfte sind voll mit Weihnachtssachen, es tönen Weihnachtslieder, aber Feststimmung will nicht so recht aufkommen, zumal wir keine wirklichen Weihnachtsfans sind. Viele der Bewohner des… Weiter lesen »

Angekommen

B97B92B5-DBB7-431B-AC76-834887471BB3

Im Camping Resort hat sich einiges verändert seitdem wir im März Richtung Norden gestartet sind. Die Rezeption ist weg, nur das Holzhäuschen, in dem sie früher untergebracht war, steht noch teilweise, dem Abbruch ausgeliefert. Daneben klafft ein riesiges tiefes Loch, Bagger arbeiten in der Baugrube. Ein freundlicher junger Holländer weist uns den Weg zur neuen… Weiter lesen »

Endspurt

DE3D61CA-CECB-41C3-A3F7-12217CEDDA0D

Herrlich ist das Wetter in Montroig, nur ein paar Schritte sind es entlang der palmengesäumten Avenida hinunter zum Strand. Der Strand ist klein am Samstag, denn der Wind ist auflandig und treibt dicke Wellen schäumend heran. Das Rauschen begleitet uns den ganzen Tag, sogar beim Besuch der Örtlichkeiten. Eine ganz neue Erfahrung! Der schöne Platz… Weiter lesen »

Wetterkapriolen

3505EAA1-5F82-418E-8D8E-2F6AA4C80D85

Die Fahrt ist weiterhin entspannt, nur die Durchfahrt von Lyon bereitet uns jedes Mal feuchte Hände, eng, viel Verkehr, anstrengend. Heute nicht, wir haben wohl genau den richtigen Zeitpunkt erwischt. Ohne Stau geht es problemlos durch die enge Stadt, ruckzuck sind wir durch. Angelo hat in diesen Tagen eindeutig Pech und den schlechteren Sitzplatz erwischt,… Weiter lesen »

In Mâcon

3B6DCE01-32DE-41BC-9FB9-4E7F7C4C1308

Die Fahrt von Trier nach Mâcon wird zwar lang, aber entspannt und angenehm. Ein kleines Frühstück, noch mit Röstbrot aus Deutschland, ein guter Kaffee und schon sind wir unterwegs Richtung Luxemburg, wo wir den Tank mit günstigem Diesel auffüllen. So günstig wie die Preise mal waren, sind sie zwar auch nicht mehr, aber 1,18€ für… Weiter lesen »

Gen Süden

F4027433-34E6-4C33-B8F4-DCDEF44CEA6B

3 1/2 Wochen verbringen wir nun nochmal daheim, eine anstrengende Zeit, nichts läuft so richtig rund. In der Iveco Werkstatt lassen wir bei unserem Reisemobil einen Ölwechsel vornehmen und das bei Morelo entdeckte Piepen untersuchen. Dort möchte man auch noch eine Rückrufaktion durchführen, dazu sollen wir unser Gefährt für 3-4 Tage in der Werkstatt abliefern…. Weiter lesen »